Zur Person:

Michael Kießling, geboren am 29.05.1973 in Rüti, Kanton Zürich in der Schweiz, wuchs in Marnbach bei Weilheim auf. Er wohnt seit ca. 20 Jahren im Landkreis Landsberg am Lech und die letzten Jahre in Denklingen. Heute ist der Diplom-Bauingenieur (FH) als Erster Bürgermeister der Gemeinde Denklingen tätig.

Kießling ist stellvertretender CSU-Kreisvorsitzender und CSU-Vorsitzender des Ortsverbandes Denklingen-Fuchstal-Unterdießen. 

Berufliche Laufbahn:

Seit 2014 Erster Bürgermeister der Gemeinde Denklingen 

2011 - 2014 Senior Product Manager (Nemetschek Allplan Systems GmbH,  München)

2009‐2011 Senior Business Manager (Nemetschek Allplan GmbH, München)

2008-2009 Leiter Produktmanagement (Nemetschek Allplan GmbH, München)

2006-2008 Business Manager (Nemetschek AG, München)

2004-2006 Business Development Manager (Nemetschek Deutschland GmbH,  München)

2000-2004 Produktmanager (Nemetschek Technologie GmbH, München)

1998-2000 Kundenbetreuer (Nemetschek AG,  München)

1991-1993 Bundeswehr Kempten

2003 Major der Reserve 

seit 1993  Reserveoffizier

1991-1993 Zeitsoldat

Ehrenamtliches Engagement:

Seit 2014 Kreisrat und Mitglied des Kreisausschusse des Landkreises Landsberg am Lech

Seit 1989 Mitglied der Bergwacht Weilheim

2007 - 2015 Zweiter Vorsitzender Sportverein Lengenfeld

 

Politisches Engagement:

Seit 2014 Mitglied des Landesvorstandes der KPV (Kommunalpolitische Vereinigung der CSU) 

Seit 2011 Stellv. Vorsitzender CSU Kreisverband

Seit 2015 Vorsitzender CSU Ortsverband Denklingen-Fuchstal-Unterdießen

Seit 2011 - 2014 Vorsitzender CSU Ortsverband Pürgen

2009 - 2011 Schriftführer CSU Kreisverband

2009 - 2011 Stellv. Vorsitzender CSU Ortsverband Pürgen

1988 Eintritt in die JU Weilheim