Baupolitisches Treffen mit Staatsministerin Aigner

03.09.2018 - by Michael Kießling

Auf Initiative des Bundestagsabgeordneten Michael Kießling fand ein Gespräch zwischen der bayerischen Bauministerin Ilse Aigner mit Baupolitikern des Bundes statt. Die Bundestagsabgeordneten Kai Wegner, Torsten Schweiger und Michal Kießling waren dafür nach München gekommen.

Im Mittelpunkt des Gespräches stand, welche Maßnahmen zielführend sind, um nachhaltig erschwinglichen Wohnraum zu schaffen. Dies könne durch den Bau und Erwerb eines Eigenheims, Mietwohnungsbau und sozialer Wohnungsbau geschehen. Voraussetzung hierfür sei aber ein entsprechendes Baugrundstück, weshalb wurde auch über das Thema Baulandmobilisierung gesprochen."Die Zusammenarbeit von Bund und Bayern ist sehr wichtig bei der Weiterentwicklung des Baurechts. Wir Bayern haben ja durchaus Interessen, die wir dabei gerne einbringen.", so Michael Kießling, der im Bundestag im Bauausschuss sitzt.

Zurück