Grüne Woche 2019

27.01.2019 - by Michael Kießling

Zahlreiche Genussbotschafter aus der ganzen Welt präsentierten sich im Januar auf der 84. Internationalen Grünen Woche in Berlin. Darunter auch die Regionen Bayerns - denn Bayern ist Genussregion. „Die Agrarwirtschaft ist einer unserer bedeutendsten Wirtschaftszweige und die weltweit größte Ausstellung für Landwirtschaft, Ernährung und Gartenbau macht dies auch in diesem Jahr wieder in beeindruckender Weise deutlich“, so der Bundestagsabgeordnete Michael Kießling. Die Landwirtschaft steht vor vielfältigen Herausforderungen. Insbesondere werde sich die gesamte Branche an die veränderten klimatischen Bedingungen anpassen müssen. Gerade im vergangenen Jahr habe die Landwirtschaft mit extremen Wetterlagen zu kämpfen gehabt. Zudem könnten Initiativen wie das bayerische Volksbegehren „Artenvielfalt“ die Arbeit in der Landwirtschaft erschweren. „Das Thema Artenschutz ist wichtig, aber die Maßnahmen müssen mit und nicht gegen die Landwirtschaft erarbeitet werden. Wir setzen dabei auf Kooperation anstatt auf Konfrontation“, äußert der Abgeordnete.

 

Gemeinsam mit Vertretern des Deutschen sowie Bayerischen Bauernverbandes sowie von der Deutschen Forstwirtschaft besprach der Bundestagsabgeordnete die künftige Ausrichtung der Agrarpolitik. Auch in Zukunft will man eine vielfältige und vor allem nachhaltige Agrarstruktur sicherstellen, war man sich grenzübergreifend einig. Neben den politischen Fachgesprächen hat sich Michael Kießling darüber hinaus auch mit zahlreichen Bürgern und Produzenten aus dem Wahlkreis auf der Grünen Woche getroffen, auf der über 1.700 Aussteller über 100.00 Produkte präsentierten.

Zurück