MdB Kießling in neuen Bau-Ausschuss berufen

26.04.2018 - by Michael Kießling

v.l.n.r.: MdB Michael Kießling, MdB Emmi Zeulner (Obfrau), MdB Anja Weisgerber, MdB Kai Wegner (Baupolitischer Sprecher der CDU/CSU-Fraktion)
v.l.n.r.: MdB Michael Kießling, MdB Emmi Zeulner (Obfrau), MdB Anja Weisgerber, MdB Kai Wegner (Baupolitischer Sprecher der CDU/CSU-Fraktion)

Der Bundestag hat einen neuen Ausschuss für Bau, Wohnen, Stadtentwicklung und Kommunen konstituiert. Der örtliche Bundestagsabgeordnete Michael Kießling wird ordentliches Mitglied. Daneben bleibt er dem Ausschuss für Familie, Senioren, Frauen und Jugend erhalten.

„Bauen ist eines der Mega-Themen dieser Legislaturperiode. Gut, dass es dafür nun einen eigenen Ausschuss gibt. Und schön, dass ich dabei sein darf“, so Kießling nach der Bekanntgabe der Entscheidung. Sein beruflicher Hintergrund dürfte bei der zukünftigen Arbeit von Vorteil sein: „In dem Ausschuss werde ich meine Erfahrungen als Bauingenieur und als Bürgermeister sehr gut einbringen können. Die Themen, wie zum Beispiel bezahlbarer Wohnraum, stehen zudem ja auch bei uns vor Ort absolut im Vordergrund“.

Bevor die im Koalitionsvertrag vereinbarten wohnungspolitischen Maßnahmen vom Bundestag beschlossen werden, berät sie in Zukunft der Ausschuss für Bau, Wohnen, Stadtentwicklung und Kommunen. Dort stehen dann zum Beispiel Themen wie das Baukindergeld, die Städtebauförderung, bezahlbarer Wohnraum und Gebäudesanierung auf der Tagesordnung.

Zurück