Städtebauförderung für Germering, Gilching und Weßling

30.06.2019 - by Michael Kießling

Das Bund-Länder-Städtebauförderungsprogramm "Aktive Stadt- und Ortsteilzentren" für 2019 ist aufgestellt. Heuer stehen rund 34,5 Millionen Euro für 93 Städte und Gemeinden in Bayern zur Verfügung. In den Bundeswahlkreis Landsberg am Lech/ Starnberg fließen in diesem Jahr 420.000 Euro.

„Das Programm leistet einen wichtigen Beitrag, um Städte und Gemeinden lebenswerter und ihre Zentren attraktiver zu gestalten“, so der Bundestagsabgeordnete Michael Kießling. Zwar bewege man sich in der Region schon auf einem sehr hohen Level, Platz für Verbesserungen gebe es aber dennoch.

Die Fördersumme für den Bundeswahlkreis 224 teilt sich auf die Stadt Germering mit 120.000 Euro, die Gemeinde Gilching mit 240.000 Euro und die Gemeinde Weßling mit 60.000 Euro auf. Bund und Länder haben das Programm 2008 aufgesetzt, um die zentralen Versorgungsbereiche durch eine Kombination von Baumaßnahmen zur Stärkung der Nutzungsvielfalt mit Beteiligungs- und Mitwirkungsmaßnahmen zu unterstützen. Die Finanzierung geschieht aus Landes- und Bundesmitteln.

Zurück