MdB Kießling und MdL Dorow zu Besuch beim Landsberger Unter-nehmen Veit

„Mittelständische Familienunternehmen sind das Rückgrat der deutschen Wirtschaft“ - aus diesem Grund legen der Landtagsabgeordnete Alex Dorow und der Bundestagsabgeordnete Michael Kießling bei Ihren Besuchen auf der diesjährigen Sommertour ein besonderes Augenmerk auf inhabergeführte Familienunternehmen. Daher stand nun auch ein Unternehmensbesuch bei der Veit-Group in Landsberg auf dem Programm.

„Wie viele andere Firmen auch, waren wir ebenfalls stark von der Corona-Krise betroffen. Wir haben darauf reagiert und unsere Produktion umgestellt. Mitunter produzieren wir jetzt mobile Luftfilteranlagen, worüber in vielen Kommunen aktuell debattiert wird“, berichtet der Geschäftsführer Christopher Veit. Eigentlich ist das Unternehmen Veit insbesondere bekannt für ihre Bügeltische mit Bügeleisen und Dampferzeuger über Bügelpressen. Seit über 60 Jahren produziert das Unternehmen Produkte für Bekleidungshersteller, Textilaufbereiter, Wäschereien sowie Kunden aus der Automotive Industrie aus über hundert Ländern. Im Landsberger Gewerbegebiet befindet sich die Zentrale des weltweit führenden Herstellers von Maschinen und Anlagen im Bereich der Bügeltechnik mit rund 200 Beschäftigten. Geschäftsführer Veit war sehr erfreut darüber, sich mit den Abgeordneten austauschen und die Produktion der Luftfilteranlagen vorstellen zu können.

„Wo klassisches Lüften nur eingeschränkt möglich ist, sollten wir über die Anschaffung der mobilen Luftfilteranlagen diskutieren. Denn unzureichend belüftete Räume sind eine Ursache für Corona-Infektionen. Deshalb wurde im Juni die Bundesförderung für Luftfilteranlagen ausgeweitet und nun mit insgesamt 200 Millionen Euro gefördert. Wir handeln jetzt, sodass in den Sommerferien möglichst viele Klassenräume umgerüstet werden können. und leisten damit schon jetzt einen zusätzlichen Beitrag zur Pandemiebekämpfung“, so der Bundestagsabgeordnete Kießling.

„Das besondere Engagement der Familie Veit belegt einmal mehr, dass mittelständische Familienunternehmen das Rückgrat der deutschen Wirtschaft bilden und mit ihrer Innovationskraft der Motor der wirtschaftlichen Entwicklung sind“, resümierten die beiden Abgeordneten nach dem offenen Austausch und interessanten Einblick in das Tätigkeitsfeld der Veit-Group.